Fakten zu China

Gut zu wissen...

 

Volksrepublik China

 中华人民共和国, Pinyin: Zhōnghuá Rénmín Gònghéguó

Fahne

Die Nationalflagge Chinas zeigt 1 großen und 4 kleine Sterne auf rotem Grund: Das Rot steht für den Kommunismus, die Sterne symbolisieren China, Mandschurei, Mongolei, Xinjiang und Tibet. Sie stehen auch für die Führung der kommunistischen Partei, die kleineren Sterne für die vier Klassen:   Arbeiter, Bauern, Kleinbürger, die nationale Bourgeoisie.

Lage:

China liegt auf der Nordhalbkugel im Osten des asiatischen Kontinents

Fläche:

ca. 9,6 Millionen km²

Das bedeutet, China ist fast so groß wie ganz Europa (10.180.000 km²)

Einwohner:

ca. 1,37 Milliarden

Hauptstadt:

Peking
北京, Pinyin Běijīng
ca. 22 Millionen Einwohner einschließlich des zur Verwaltung gehörenden Umlands

Größte Städte (nach Verwaltungseinheit)

Chongqing (30 Millionen), Shanghai (24,5 Millionen); Peking (21,5 Millionen); Chengdu (14,5 Millionen), Guangzhou (12,7 Millionen), Shenzhen (12,5 Millionen), Tianjin (12,3 Millionen), Xi'an (8,7 Millionen),  Dongguan (8,2 Millionen), Nanjing (8,2 Millionen)

Ethnische Zusammensetzung:

92% Han-Chinesen sowie 55 weitere offiziell anerkannte „nationale Minderheiten“; u.a. Zhuang: 17 Millionen, Hui: 11 Millionen, Mandschu: 10 Millionen, Uiguren: 10 Millionen, Miao: 9 Millionen, Yi: 9 Millionen

Sprachen:

Amtsprache ist „Putonghua“ (auch als „Hochchinesisch“ oder „Mandarin“ bekannt); zahlreiche lokale Dialekte (z.B. Kantonesisch, Shanghai-Chinesisch) und Sprachen der ethnischen Minderheiten (z.B. Tibetisch, Uigurisch)

Verwaltung:

22 Provinzen, 5 autonome Gebiete, 4 regierungsunmittelbare Städte und 2 Sonderverwaltungszonen (Hong Kong und Macao).

Grenzen:

Die Länge aller Grenzen beträgt 22.457 km
Länge der chinesischen Küsten: 14.500 km

China grenzt an 14 Staaten: Afghanistan, Buthan, Indien, Kasachstan, Nordkorea, Kirgistan, Laos, Mongolei, Myanmar, Nepal, Pakistan, Russland, Tadschikistan, Vietnam

Flüsse:

Yangtze (6.300 km), Huanghe „Gelber Fluss“ (4.850 km), Zhu Jiang „Perlfluss“ (2.200 km)

Der Yangtze (Changjiang) ist der längste Fluss Chinas und nach Nil und Amazonas der drittlämgste Fluss der Welt Eine Flusskreuzfahrt auf dem Yangtze ist für viele ein Highleight einer China-Rundreise. mehr

Gebirge:

Der Himalaya ist die höchste und längste Gebirgskette Chinas. Höchster Gipfel ist mit 8.848 m der Qomolangma (Mount Everest). Weitere Hochgebirge mit Gipfeln über 5.000 Metern sind die Kunlun-, Pamir-, Tian-Shan und Bayankala-Gebirge.

Heilige Berge:

Buddhismus: Jiuhua Shan (Anhui), Emei Shan (Sichuan), Wutau Shan (Shanxi), Putuo Shan (Zhejiang)

Daoismus: Tai Shan (Shandong), Heng Shan (Hunan), Song Shan (Henan), Hua Shan (Shaanxi), Heng Shan (Shanxi)

Große Mauer

Die Chinesische Mauer 长城, Pinyin Chángchéng erstreckt sich von der Bohai-Bucht im Osten bis zur Taklamakan-Wüste im Westen. Je nachdem, welche Teile dazu gerechnet werden, soll die Mauer nach neuesten Forschungen über 21.000 Kilometer lang sein. Die Kern-Strecke beträgt rund 2.500 Kilometer. Mit dem Bau der Mauer wurde vor rund 2.000 Jahren begonnen. am einfachsten ist die Große Mauer bei Peking zu besichtigen. Wir empfehlen den schönen und weniger besuchten Abschnitt bei Huanghuacheng: mehr

Klima:

Im Kernland gemäßigtes und ozeanisches Klima mit vier deutlich unterscheidbaren Jahreszeiten, im Norden und Westen hauptsächlich kontinentales Klima (kalte Winter, heiße Sommer); Chinas Süden ist allgemein subtropisch, im äußersten Süden sogar tropisches Klima (ganzjährig warm und feucht)

Bruttoinlandsprodukt (pro Kopf in 2011):

5.414 USD; kaufkraftbereinigt 8.382 USD (Deutschland 43.742 USD, kaufkraftbereinigt 37.897 USD)

Landesweite Feiertage:

Nationalfeiertag 01.10., Tag der Arbeit 01.05.,

Nach dem chinesischen Kalender berechnete und damit bewegliche Feiertage sind: Chinesisches Neujahr/Frühlingsfest „Chun Jie“ (meist Anfang Februar), Totenfest „Qingming Jie“ (106. Tag nach der Wintersonnenwende, also ca. 4./5. April), Drachenbootfest „Duanwu Jie“ (meist Mitte Juni), Mondfest/Mitherbstfest “Zhongqiu Jie” (meist September)

Religionen:

Buddhismus, Daoismus, Christentum, die Mehrheit ist offiziell konfessionslos

UNESCO Weltkulturerbe:

China verfügt über 50 Welterbe-Stätten, darunter Paläste, Tempel, Nationalparks

Zum Beispiel: Der Kaiserpalast in Peking, Die Ausgrabungsstätte des Pekingmenschen, die Heiligen Berge, Palast, Tempel und Friedhof des Konfuzius in Qufu (Shandong), Nationalpark Zhangjiajie ...

Weitere sind in Planung

Reisen:

Wenn Sie die Highlights Chinas kennen lernen möchten, empfehlen wir Ihnen unsere klassische Reise "Chinas Highlights mit Yangtze" mehr

Eine romantische und ungewöhnliche Reise führt Sie ins Herz Chinas: Naturwunder Zhangjiajie und Yangtze

Wir haben noch viel mehr Ideen! Auch für Orte abseits der Touristenpfade. Entdecken Sie das Reich der Mitte mit feel China!

(aktualisiert im Juni 2017)