Fakten zu China

Gut zu Wissen...

Lage:

China liegt auf der Nordhalbkugel im Osten des asiatischen Kontinents

Fläche:

ca. 9,6 Millionen km²

Einwohner:

ca. 1,34 Milliarden

Hauptstadt:

Peking (ca. 20 Millionen Einwohner einschließlich des zur Verwaltung gehörenden Umlands)

Größte Städte (zusammenhängendes Gebiet mit städtischer Bebauungsform):

Shanghai (22,3 Millionen); Peking (18,8 Millionen); Tianjin (11 Millionen), Guangzhou (11 Millionen), Shenzhen (10 Millionen), Dongguan (8,2 Millionen), Chengdu (7,1 Millionen), Hong Kong (7 Millionen), Nanjing (6,9 Millionen), Wuhan (6,4 Millionen)

Größte Städte (nach Verwaltungseinheit):

Chongqing (28,9 Millionen), Shanghai (23 Millionen), Peking (19,6 Millionen), Chengdu (14 Millionen), Tianjin (12,9 Millionen), Guangzhou (12,7 Millionen), Baoding (11,1 Millionen), Harbin (10,6 Millionen), Suzhou (10,5 Millionen), Shenzhen (10,4 Millionen)

Ethnische Zusammensetzung:

92% Han-Chinesen sowie 55 weitere offiziell anerkannte „nationale Minderheiten“; u.a. Zhuang: 17 Millionen, Hui: 11 Millionen, Mandschu: 10 Millionen, Uiguren: 10 Millionen, Miao: 9 Millionen, Yi: 9 Millionen

Sprachen:

Amtsprache ist „Putonghua“ (auch als „Hochchinesisch“ oder „Mandarin“ bekannt); zahlreiche lokale Dialekte (z.B. Kantonesisch, Shanghai-Chinesisch) und Sprachen der ethnischen Minderheiten (z.B. Tibetisch, Uigurisch)

Verwaltung:

22 Provinzen, 5 autonome Gebiete, 4 regierungsunmittelbare Städte und 2 Sonderverwaltungszonen (Hong Kong und Macao).

Flüsse:

Yangtze (6.300 km), Huanghe „Gelber Fluss“ (4.850 km), Zhu Jiang „Perlfluss“ (2.200 km)

Gebirge:

Der Himalaya ist die höchste und längste Gebirgskette Chinas. Höchster Gipfel ist mit 8.848 m der Qomolangma (Mount Everest). Weitere Hochgebirge mit Gipfeln über 5.000 Metern sind die Kunlun-, Pamir-, Tian-Shan und Bayankala-Gebirge.

Klima:

Im Kernland gemäßigtes und ozeanisches Klima mit vier deutlich unterscheidbaren Jahreszeiten, im Norden und Westen hauptsächlich kontinentales Klima (kalte Winter, heiße Sommer); Chinas Süden ist allgemein subtropisch, im äußersten Süden sogar tropisches Klima (ganzjährig warm und feucht)

Bruttoinlandsprodukt (pro Kopf in 2011):

5.414 USD; kaufkraftbereinigt 8.382 USD (Deutschland 43.742 USD, kaufkraftbereinigt 37.897 USD)

Landesweite Feiertage:

Nationalfeiertag 01.10., Tag der Arbeit 01.05., nach dem chinesischen Kalender berechnete und damit bewegliche Feiertage sind: Chinesisches Neujahr/Frühlingsfest „Chun Jie“ (meist Anfang Februar), Totenfest „Qingming Jie“ (106. Tag nach der Wintersonnenwende, also ca. 4./5. April), Drachenbootfest „Duanwu Jie“ (meist Mitte Juni), Mondfest/Mitherbstfest “Zhongqiu Jie” (meist September)

Religionen:

Buddhismus, Daoismus, Christentum, die Mehrheit ist offiziell konfessionslos